One-Team-Botschafter Brose - Hugo-von-Trimberg Grund- und Mittelschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

One-Team-Botschafter Brose

Schulleben > Schuljahr 2016/2017 > Mittelschule
OneTeam-Botschafter Daniel Theis besucht seine Schützlinge
Zu einer ganz besonderen OneTeam-Einheit lud Brose Bamberg am vergangenen Montag in die Hugo-von-Trimberg-Schule ein. Projektbotschafter Daniel Theis besuchte die Kinder der fünften Jahrgangsstufe und gab seine Erfahrungen zum Thema Teamwork weiter.

Am Luitpoldhain 59
96050 Bamberg

Telefon:   0951 91605-0
Telefax: 0951 91605-50

Für die 35 Projektkids, die in diesem Jahr an den OneTeam-Sessions teilnehmen, ging es um das Thema Teamwork und Fairplay. Als Stargast war dieses Mal OneTeam-Botschafter und Brose Bamberg Power Forward Daniel Theis anwesend und überzeugte sich selbst von der Schlagkraft seines Projektes.

Nach einer kurzen Begrüßung erzählten die Kinder ihrem Botschafter zunächst, was sie alles in den bisherigen Einheiten gelernt hatten. Dabei berichteten sie besonders von den basketball-fernen Spielen, anhand derer die Bedeutung von Vertrauen und Zusammenhalt verdeutlicht wurde.  Ein wichtiger Bestandteil der Übungen waren dabei auch die OneTeam-Regeln, die zu Beginn des Projektes gemeinsam mit den Kindern erarbeitet wurden. Theis bestätigte die Wichtigkeit der Regeln für den gemeinsamen Umgang miteinander und untermalte diese mit seinen Erfahrungen aus dem Profiteam des achtmaligen deutschen Meisters. Hauptaufgabe in der Session war jedoch das gemeinsame Erstellen des „Teamcourts“, einem Basketballcourt gefüllt mit Teamworkbegriffen, die die Kinder gemeinsam mit Daniel Theis zusammenstellten. Vom fertigen Ergebnis zeigte sich der junge Power Forward begeistert: „Alle Dinge, die die Kinder aufgeschrieben haben, gehören definitiv zu Teamwork dazu und sind wichtig, um als Team erfolgreich zu sein!“

Theis gab den Kindern als Botschafter des Projektes einen guten Rat mit auf den Weg: „In einem Team zusammen zu arbeiten, begegnet euch jeden Tag in eurem Leben. Egal ob in der Schule, Zuhause oder mit Freunden – ihr seid Teil eines großen Teams, das Euch helfen kann, eure Träume zu verwirklichen. Seid bereit, euren Beitrag zum Team zu leisten.“

Als symbolisches Zeichen des diesjährigen Projektes unterschrieben alle Projektkinder sowie der Botschafter selbst einen Basketball, der anschließend an die Schule übergeben wurde. Mit der Unterschrift auf dem Ball gingen alle Projektbeteiligten das Versprechen ein, sich in und außerhalb der Schule an die OneTeam-Regeln zu halten. Für Daniel Theis, der bereits im dritten Jahr Botschafter des Bamberger OneTeam-Projektes ist, war der Besuch eine Ehrensache: „Das Tolle an diesem Projekt ist, dass es nicht nur um Basketball geht, sondern besonders um das, was den Sport so außergewöhnlich macht. Die Kinder lernen spielerisch, warum Teamwork so wichtig ist und nehmen die Inhalte aus den Einheiten mit in den Unterricht und nach Hause. Ich freue mich, dass ich den Kindern mit dem Team von Brose Bamberg bei diesem Projekt ein Vorbild sein kann.“

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü