ABC des Schulanfangs - Hugo-von-Trimberg Grund- und Mittelschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ABC des Schulanfangs

Schulfamilie > Grundschule

Liebe Eltern,
mit dem 1. Schultag beginnt für Ihr Kind  ein neuer Lebensabschnitt. Lange hat es sich darauf gefreut und ist stolz, jetzt „Schulkind“ zu sein. Sicher ist es aber auch aufgeregt und manchmal vielleicht sogar ängstlich. Was wird alles auf mich zukommen? Finde ich mich im Schul-haus zurecht? Komme ich mit der Lehrkraft gut aus? Finde ich schnell Freunde? Lerne ich gut und schnell oder verstehe ich manches nicht sofort? Diese Sorgen und Nöte gilt es ernst zu nehmen. Hier werden Schule und Elternhaus gleichermaßen gefragt und gefordert sein.

Aber auch sie als Eltern haben diesen Übergang zu meistern. Der Tagesablauf ändert sich, Ihr Kind, aber auch die Lehrkräfte stellen Sie vor neue Herausforderungen, neue Pflichten kommen auf Sie zu. Auch die Elterngemeinschaft ist eine andere als vormals im Kindergarten.

Dabei taucht sicherlich auch bei Ihnen mitunter Unsicherheit oder gar Angst auf: Wie kommt mein Kind mit der neuen Gruppe zurecht? Kann es die schulischen Anforderungen bewältigen? Braucht es viel oder wenig Hilfe? Was mache ich, wenn Probleme auftauchen? Als Schule versuchen wir selbstverständlich auch Ihre Sorgen und Nöte ernst zu nehmen.

Wie kann uns das gelingen? Sie als Eltern wollen natürlich „das Beste" für Ihr Kind. Seien sie versichert, dass dies auch das Anliegen von uns als Schule ist. Dabei müssen wir gemeinsam handeln und stets das Machbare und Sinnvolle im Auge behalten. Das Bayerisches Erziehungs- und Unterrichtsgesetz (BayEUG) führt dazu aus: „Die gemeinsame Erziehungsaufgabe, die Schule und Erziehungsberechtigte zu erfüllen haben, erfordert eine von gegenseitigem Vertrauen getragene Zusammenarbeit".
Unserer Schule liegt diese Zusammenarbeit mit Ihnen sehr am Herzen. Wir wünschen uns als Basis unseres Miteinanders Offenheit, beidseitige Gesprächsbereitschaft, wechselseitige Wertschätzung und Interesse an den gegenseitigen Wünschen und Bedürfnissen. Die Formen der Zusammenarbeit können dabei vielfältig sein.
Um sich über Ihr Kind auszutauschen gibt es die wöchentliche Sprechstunde, Gespräche nach Vereinbarung, Elternsprechabende und Elternabende. Daneben ergeben sich bei Elternstammtischen, Schulfesten, Ausflügen oder Aktionstagen Möglichkeiten der Begegnung. Arbeiten Sie im Elternbeirat mit oder engagieren Sie sich – aktiv oder passiv - im Förderverein der Hugo-von-Trimberg-Schule.
 


Die vorliegende Broschüre zum Download soll seitens der Schule ein erster Schritt in Richtung Hilfe, Unterstützung und Zusammenarbeit sein. Sie bietet wichtige Informationen, damit der Start ins Schulleben leichter gelingen kann.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihrem Kind einen erfolgreichen Start ins Schulleben, eine fruchtbare Zeit an und in der Hugo-von-Trimberg-Schule und freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen!


Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung und Klassenleiter der
Hugo-von-Trimbergschule


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü